Fraunhofer IME

Patenunternehmen Regionalwettbewerb Hamburg Volkspark

Der Fraunhofer IME ScreeningPort (IME-SP) ist aus der European ScreeningPort GmbH hervorgegangen, welche im Juli 2014 in die Fraunhofer-Gesellschaft integriert wurde. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach sind 67 Institute und Forschungseinrichtungen an unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland zusammengafsst. Mehr als 23 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2 Milliarden Euro. Fraunhofer IME ScreeningPort ist Teil des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME mit Hauptsitz in Aachen und weiteren Standorten in Gießen, Hamburg, Frankfurt, Münster, Schmallenberg sowie in den USA und Chile. Es betreibt angewandte Lebenswissenschaften vom Molekül bis zum Ökosystem.

Der Fraunhofer IME ScreeningPort ist im Bereich der pharmazeutischen Wirkstoffsuche tätig und hat sich zum Ziel gesetzt, eine Brücke zwischen der Grundlagenforschung an Krankheitsursachen und der Entwicklung von Medikamenten durch Pharmaunternehmen zu schlagen. Mit seiner hoch entwickelten Infrastruktur an seinem Standort in Hamburg, seinen etablierten Prozessen und innovativen Technologien hat sich der IME-SP als eine der weltweit führenden, internationalen Einrichtung für das Screening von kleinen Molekülen für akademische Targets positioniert.

Die Expertise des IME-SP liegt in der Entwicklung biologischer Assaysysteme, in der hochautomatisierten Wirkstoffsuche (High-Throughput Screening, High-Content Screening und virtuelles Screening), in der Identifizierung von Biomarkern für die Diagnose von Krankheiten und die Begleitung präklinischer- sowie klinischer Studien und in der pharmakologischen Bioinformatik.